Design trifft auf Handwerk

 

Auf großes regionales Interesse stießen die „Tage der Offenen Tür“ im HandwerkerHausDachau, in dem sich in einer gelungenen Mischung Kunst und Handwerk präsentierten.

Künstlerin Birgit Baumhammel

Viele Dachauerinnen und Dachauer, aber auch Besucherinnen und Besucher von weiter weg nahmen die Gelegenheit war, das „Orange Handwerkerhaus“ an der Bruckerstraße einmal in seiner ganzen Lebendigkeit und Vielfalt zu erleben.

Den Besucherinnen und Besuchern bot sich dabei ein buntes Programm und die Möglichkeit, regionale Handwerksbetriebe und ihre Dienstleitungen einmal ganz persönlich kennen zu lernen. Denn: Das HandwerkerHausDachau versteht sich nicht als Baumarkt, wie manche immer wieder einmal sagen, sondern vielmehr als Verbund selbstständiger Handwerksbetriebe und Dienstleister. Wer also beispielsweise etwas aus Glas benötigt, findet im HandwerkerHausDachau einen „richtigen“ Glaser!

Und wer eine Markise benötigt, findet einen „richtigen“ Markisenbauer.
Interessante Konzepte wurden auch Rund um das Thema Bauen präsentiert.

„Tage der Offenen Tür“
Freitag, 24. und Samstag, 25. März 2017
12.00 – 18.00 Uhr

Norbert Schuhmann (Mitte) von Schuhmann Glas im Gespräch mit einer Kundin

Die renommierte Grazer Teppichgalerie Geba präsentierte Ihre neueste Kollektion an handgeknüpften Designer-Teppichen bei Proplan im HandwerkerHaus Dachau. Die „Tage der Offenen Tür“ spannten dabei einen Bogen von Geba-Teppichen, Bildern der Künstlerin Birgit Baumhammel über die verschiedensten Gewerke, wie Estrichbau, Maler- und Glasarbeiten, Fenster- und Rolladenbauer bis hin zu Bürokonzepten.

Wer an den „Tagen der Offenen Tür“ keine Zeit hatte, kann trotzdem einfach einmal beim HandwerkerHaus vorbeikommen und sich ganz unverbindlich informieren oder ganz einfach die verschiedenen Ausstellungen in aller Ruhe ansehen.